Skip navigation

3D-Metalldruck

Renishaw ist ein Hersteller von Systemen und Anbieter von Lösungen für die additive Fertigung.

Was ist additive Fertigung?

Additive Fertigung, auch 3D-Druck genannt, ist ein Prozess, mit dem dreidimensionale Teile, ausgehend von einer digitalen Datei, erstellt werden. Dies bedeutet in der Regel das Aufbauen oder Verfestigen dünner Werkstoffschichten zur Erstellung eines kompletten Bauteils. Mit dieser Technologie können komplexe Formen erstellt werden, wie es durch traditionelle Verfahren wie Gießen, Schmieden und Bearbeiten nicht möglich ist. Die additive Fertigung eröffnet neue Designmöglichkeiten wie zum Beispiel das Zusammenführen mehrerer Komponenten in der Produktion, um so Werkstoffverbrauch zu minimieren und Werkzeugkosten zu reduzieren.

Das technische Know-How von Renishaw

Wir entwickeln und produzieren additive Fertigungssysteme zur Herstellung von Komponenten aus verschiedenen Metallen. Dazu nutzen wir einen Schmelzprozess im Pulverbett namens Laserschmelzen. Dank unserer Fachkenntnis im Bereich der Prozessentwicklung und unserer Erfahrungen bei der Verwendung dieser Technologie in unseren eigenen Fertigungsverfahren können wir schlüsselfertige und optimierte additive Fertigungslösungen für die verschiedensten Anwendungen in industriellen und medizintechnischen Sektoren bereitstellen. Erfahren Sie mehr über additive Fertigungssysteme und Dienstleistungen für Ihre Industrie...

Broschüren

  • Broschüre: Additive Fertigung auf Metallbasis Broschüre: Additive Fertigung auf Metallbasis

    Die additive Fertigung (Additive Manufacturing – AM) auf Metallbasis ist ein Verfahren, um 3D-Objekte aus CADModellen durch den Aufbau mehrerer Lagen dünner Metallschichten zu erstellen.

Fallstudien zur additiven Fertigung

  • Case study: Pioneering additive manufacturing reshapes patient's face Case study: Pioneering additive manufacturing reshapes patient's face [en]

    Additive manufacturing (3D printing) is changing and improving many traditional industries and processes. Healthcare is no exception with reconstructive surgery being particularly prominent. A horrific motorcycle accident left Stephen Power with multiple skull fractures that changed his life and meant he would require reconstructive surgery.

  • Case study: The full digitisation of removable partial dentures (RPDs) Case study: The full digitisation of removable partial dentures (RPDs) [en]

    Renishaw and Cardiff University Dental Hospital have teamed up to research 3D printing of CoCr removable partial dentures to give a flavour of what the future holds for the humble skeletal framework.

  • Case study: Digital evolution of cranial surgery Case study: Digital evolution of cranial surgery [en]

    From complex reconstructive facial surgery to orthopaedic and trauma surgery, advances in additive manufacturing have inspired a growing number of progressive surgeons to commission metal 3D printed patient specific implants (PSIs) and cutting guides for both complex and straightforward procedures.